Yoga

Yoga ist eine uralte Wissenschaft aus Indien über die Verbindung von Körper, Atem und Geist.

 

Das Wort Yoga hat zwei Wurzeln:

1. yui – was soviel heisst wie „miteinander verbinden“, „zusammenfügen“.

2. samadhi – die Einheit.

 

Yoga ist ein Prozess, der uns zur Integration (also zur Einheit) führt. Ermöglicht wird Integration durch einen klaren, unbehinderten Geist.

Dadurch können wir Dinge, Ereignisse und Menschen so sehen, wie sie wirklich sind – und treffen Entscheidungen, die unseren Weg positiv beeinflussen.

 

Mit Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Entspannungsübungen (Meditation) arbeiten wir im Yoga darauf hin, mit uns selber eins zu werden.